Unsere zwei Bogenparcours sind ganzjährig geöffnet, ihr könnt also auch gerne im Spätherbst, Winter oder Frühjahr bei uns Bogenschießen – Winterpause Fehlanzeige!

Die 3D Parcours der SG Diebach.

Die Diebacher Edelknechte sind stolz darauf gleich zwei tolle 3D-Parcours anbieten zu können!

So finden Sie uns Google Maps hier klicken!

3D-Bogenparcours Lerchenbuck mit 28 Stationen.

Was hat sich geändert, es gibt neue, Wegführungen, neue Stationen, neue 3D-Tiere

Fotos vom 08.05.21.

3D-Bogenparcours Diebleinsberg mit 24 Stationen.

Der neue Parcours am Diebleinsberg ist eingefügt in einen alten Steinbruch und Naturbelassen. mehr lesen!

Fotos vom 16.05.21!

Neuer Rastplatz am Diebleinsberg.

Parcoursbeschreibung:

Unsere 3D Parcours liegen in Mittelfranken, in der Nähe der mittelalterlichen Stadt Rothenburg ob der Tauber. Auf ca. 6 km Strecke, vor allem im offenen Gelände, sind 28 bzw. 24 Stationen in der Landschaft eingebunden mehr lesen

Parcoursordnung

Das Parken ist nur auf dem Parkplatz am Einschießplatz gestattet.

Schießordnung - Hausordnung

Für den 3D Bogenparcours der Sportgemeinschaft Diebach e.V.

PDF hier klicken!

Corona-Regeln

Die Corona-Regeln für unsere Parcours, nur wer sich daran hält, darf auf die Parcours.

Wichtige Informationen PDF

hier klicken!

Preise

Gebühr für Parcoursnutzung.

hier klicken!

Öffnungszeiten

Täglich geöffnet, von eine Stunde nach Sonnenaufgang bis eine Stunde vor Sonnenuntergang!

Wir bitten unsere Gäste, aus Rücksicht auf die heimischen Wildtiere, bei Dämmerung die 3D Parcours zu verlassen.

Parcours in der näheren Umgebung.

Parcours der Bucher Bogner/ Mohrenhof-Franken

Der 3D Parcours liegt in ca. 15 km Entfernung zu den Parcours der Diebacher Edelknechte.

In einem einem ca. 8 Hektar großen Waldstück findet ihr 29 Zielen.

Gastronomie

Übernachtungsmöglichkeiten.

Gasthäuser u. Camping

hier klicken!

Unsere Partner - Links

Google-Rezensionen Parcours der Extraklasse!

Guter Parkplatz, auch für Womos geeignet, sehr guter Einschießplatz und ordentliche Anmeldung.

Der Weg ist nicht nur gut ausgeschildert, sondern war (für uns?) auch frisch gemäht. Man findet also alles, auch wenn´s mal um ein paar Ecken führt.

Die Ziele stehen immer so im Gelände, daß die Pfeile nicht im Unterholz verschwinden oder es gibt vernünftige Backstops, die meist sogar in die Botanik integriert sind. Selbst Anfänger müssen hier nicht elend suchen. Das ist wirklich vorbildlich. Auch wenn´s zuerst anspruchsvoll aussieht.

Die Ziele sind abwechslungsreich und interessant.

Den Picknickplatz steuert man zweimal auf der Runde an. Auch hier haben wir uns wohl gefühlt.

Zwischendurch gab´s außerdem traumhafte Ausblicke über die Gegend und die A7 stört nur bei Ostwind.

Wir kommen gerne wieder.

Mehr lesen hier klicken!